Besuch der Freilichtbühne Billerbeck

Am sonntag den 25.08. brachte ein Bus die 19 großenund kleinen Zuschauer zur Freilichtbühne nach Billerbeck.

Das Familenstück lautete “ Das kleine Gespenst“. Die Sonne meinte es bei Strahlend blauen  Himmelund ca.29° C besonders gut.

Da die Freilichtbühne von hohen Bäumen abgeschirmt war,konnten es sich die Zuschauer bei etwas angenehmeren Temperaturen auf den

Sitzen bequem machen. Acht Kinder sowie 11 Eltern und Erwachsene erlebten eine spannende Geschichte von einem kleinen Gespenst, dass sich

immer ab 0:00 Glockenschlag nachts in der Turmuhr des Schlosses von Eulenberg für 3 Std. im Ort bewegte. Von dem Geheimnis eines kleinen Gespenstes hatte ein Junge durch Zufall in einer Nacht durch sein Fernrohr Kenntnis bekommen. Ihm wurde aber die Geschichte  von einem weißen Gespenst von den Erwachsenen nicht abgenommen. Es wurde dann die Idee geboren die die Turmuhr so zu verstellen, das das Gespenst am hellichten Tag erscheinen sollte.Als das verstellen der Turmuhr von dem Lehrling des Uhrmachers vorgenommen worden war,erschien das Gespenst wirklich am Tage. Es trat aber nicht im weißen Gewand auf sondern in einem schwarzen Gewand mit wuscheligem 

Haar. Die Einwohner von Eulenberg waren erst sehr erschrocken von dem was sie sahen.

Da das Stück von der Zeit des Krieges der Schweden gegen die deutschen an der Ostsee spielte,gab es auch einen Kampf der schwedischen

Soldaten gegen die Bürger von Eulenberg auf der Bühne. Als es so aussah, das die Schweden gewinnen würden,kam das Gespenst zu Hilfe, und die Schweden konnten besiegt werden. Danach wurde im Dorf mächtig getanzt und gefeiert und die Einwohner hatten keine Angst mehr vor dem

Gespenst. Der Lehrling des Uhrmachers konnte die Turmuhr wieder auf die normale Zeit umstellen und alles war wieder in Ordnung.

Trotz der Spiellänge von 2Std.und 20 Min.waren die Kinder voll konzentriert bei der Sache und nicht unruhig.

Alles in allem ein vergnüglicher Nachmittag !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.